Röslau

Am Industriepark heißt das Gelände, das durch das Winterling-Areal dominiert wird. Dieser schöne Name umschreibt die Lage sehr passend: Industrie in schönster grüner Umgebung und dennoch auf kurzem Weg an die Autobahn A93 angeschlossen. Diesen Vorteil erkannte auch die Firma Scherdel und erweitert dort ihre Produktionsflächen mit Millionenaufwand. Auch das gKU Winterling investiert: Eine neue Erschließungsachse nach dem Abbruch des ehemaligen Weißbetriebs und der Ofenhalle wird die großen Hallen besser erreichbar machen. Selbst die oberen Stockwerke sind massiv gebaut und durch große Lastenaufzüge erschlossen. Zusätzlich stehen Büroräume zur Anmietung bereit, wenn sie den jeweiligen Mieterbedürfnissen angepasst sind.

Große zusammenhängende Flächen mit einer Tragkraft von über 1.000 kg/qm können als Lager genutzt werden.
Das ehemalige Musterzimmer an der Bahnhofstraße kann für die Nutzung als Büros, für Veranstaltungen und vieles mehr umgebaut werden.

Die Firma Steinkamp-Porzellantreff hat in Röslau ihren Standort gefunden.
Gut belichtete Flächen stehen zur Anmietung bereit.

Der repräsentative Innenhof des Röslauer Standorts bietet ausreichend Stellplätze.