Arzberg



Das Winterling-Areal liegt im Süden des Gemeindegebiets an einem steilen Hang. Das bietet die Chance, drei Geschosse übereinander dennoch ebenerdig zu erschließen, wenn die notwendigen Abbrüche von nicht mehr benötigten Gebäudeteilen abgeschlossen sind. Dann wird auch eine durch Oberlichter luftig wirkende und gut belichtete Halle mit rund 8.000 qm gut erreichbar sein. Auch Teilungen in den Geschossen sind möglich.

Nach Norden belichtete Hallen im Untergeschoss auf Höhe der Carl-Schumann-Straße, gesamt ca. 1.000 qm
Blick in den Seitenflügel der ehemaligen Ofenhalle im 1. Obergeschoss, von Süden aus über Laderampen andienbar, gesamt ca. 8.500 qm

Eine stadtbildprägende Fassade an der Carl-Schumann-Straße

Das historische Kantinen- und Bürohaus beherbergt heute den Werksverkauf Arzberg Porzellan, 4 Wohnungen und bietet noch freie Büroflächen im Erdgeschoss
Der lichtdurchflutete Teil der ehemaligen Ofenhalle im 1. Obergeschoss, ca. 4.400 qm

Sie können den Bericht hier downloaden!